400jähriges Jubiläum des BSV

 

 

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Daten zum 400jährigen Jubiläum in Bockum vom 23. Juni - 24. Juni 2011.

 

 

 

 

 

Der Bockumer Schützen Verein 1611 e.V. hat rechzeitig zum 400 jährigem Bestehen eine eigene Fahne. Der Schützenkönig Rolf I. (Steiners) und der Pressewart Karl Müller stellen die neue Fahne des Bockumer Schützenverein 1611 e.V. vor.

Donnerstag 23. Juni 2011 - "Feierlicher Festakt zum 400jährigen Jubiläum mit Zapfenstreich vor der Gertrudiskirche, Feuerwerk"

Zur Eröffnung des Festaktes zum 400jährigen Bestehen des Bockumer Schützenvereins 1611 e.V. spielt die Brassband der Krefelder Musikschule und der Bockumer Sängerbund singt die „Klänge der Freude“. Der 1. Vorsitzende Dieter Ermanns kann im voll besetzten Schützenzelt die Repräsentanten vieler befreundeter Vereine und Verbände begrüßen. Der erste Bürger der Stadt Krefeld, Oberbürgermeister Gregor Kathstede, ist ebenso erschienen wie Weihbischof Karl Reger als führender Vertreter der Kirche, die dem Schützenwesen in den 400 Jahren stets eng verbunden war.

In seiner Laudatio schildert Karl Müller die wechselvolle Geschichte des Vereins in den 400 Jahren und eröffnet Perspektiven für die Zukunft. Viel Beachtung und positive Zustimmung findet das Festbuch, das zum Jubiläum gestaltet wurde, und das den Verein in seiner Historie, aber auch in seinem aktuellen gesellschaftlichen Engagement zeigt.

 

 

Oberbürgermeister Kathstede und Weihbischof Reger würdigen das aktive Vereinsleben der Bockumer Schützen. Den guten Wünschen des Rheinischen Schützenbundes folgen die Gratulationen der zahlreich erschienenen Vereine.

Die Gratulationscour wird immer wieder von den musikalischen Leckerbissen der Band „Jazz-Konfekt“ aufgelockert. Am Ende des Festaktes steht ein fulminanter Auftritt des Regiments-Bläser-Corps Neuss-Reuschenberg. Diese Musikeinheit begleitet alle im Zelt anwesenden Gäste zur Gertrudis-Kirche. Die Ehrengäste auf der Kirchentreppe und die Zuschauer am Straßenrand werden durch elegante Marschmusik-Formationen der Regimentsbläser auf den Höhepunkt des Abends vorbereitet.

Unter der Leitung von Festmajor Rainer Keller haben sich die Schützen aus allen Bockumer Formationen aufgestellt, um mit klingendem Spiel vor das Kirchenportal zu ziehen.

 

 

 

 

Andachtsvolle Stille begleitet den „Großen Zapfenstreich“, der vom Blasorchester TV „Jahn“ Bockum und vom Tambour- und Fanfarencorps „Spielfreunde Uerdingen“ meisterlich musikalisch zelebriert wird.

Nach dem Abmarsch der Schützen und der Musiker krönt ein opulentes, nicht enden wollendes Feuerwerk diesen hervorragend gelungenen Teil des Jubiläumsfestes.



Presseberichte:

Bilderstrecke wz-online:


 

Freitag 24. Juni 2011 - "Jubiläums-Gala-Abend im Festzelt mit großem Showprogramm"

In Gala-Uniform oder in festlicher Kleidung sind die zahlreichen Gäste zum Gala-Abend des Jubiläums erschienen. Sie werden schon am Eingang des Festzeltes mit einem Glas edlen Sektes aus der Kellerei Schloß Vaux begrüßt.

 

 

Nach dem musikalischen Opening der Showband „Sound-Convoy“ gibt Moderator Karl Müller, gekleidet in einen roten Frack, den Startschuss in das Showprogramm zum 400jährigen. Gleich zu Beginn kann er den Top-Act ankündigen: Jörg Knör, der Entertainer unter den Comedians, hat unter dem Motto „Alles nur Show“ ein spezielles Programm für diesen Abend zusammengestellt. Begleitet von seiner Band zieht er alle Register seines vielfältigen Könnens und geht dabei immer wieder auf das Jubiläum der Bockumer Schützen ein. So, als hätte er diese 400jährige Geschichte selbst erlebt.

Dieses Lokalkolorit verbindet er immer wieder mit Abstechern in die Politik und in die Welt der Show- und Filmstars. Bei seinen gesprochenen und gesungenen Parodien hängt das Publikum an seinen Lippen und spendet frenetischen Applaus. Am Flipchart karikiert er nicht nur Weltstars, sondern auch den Grenadier-Offizier Dieter Penno mit seinem markanten Schnurrbart. Zum Finale zieht er sich die Uniformjacke der „Roten Husaren“ an und steht mit Moderator Karl Müller sowie König Rolf Steiners zum Schlussfoto auf der Bühne.

 

Die attraktive Ballettgruppe „Fauth-Dance-Comapany“ präsentiert anschließend eine getanzte Reise um die Welt. Spektakuläre Show-Einlagen begleiten den virtuos und stilecht interpretierten Rock’n Roll der „Speedos“, die mit ihrem aktionsreichen Entertainment das Festzelt zum Rocken und zum Kochen bringen.

 

Total begeistern von diesem Jubiläumsprogramm haben die anwesenden Exköniginnen spontan eine Spende arrangiert, die sie dem Vorstand zur Finanzierung des Festes überreichen. Die Ovationen, die nicht enden wollen, gelten nicht nur den aufgetretenen Künstlern, sondern auch denen, die dieses Programm zusammengestellt und engagiert haben: Programmplaner Herbert Müller, Vorsitzender Dieter Ermanns und Dagmar Kockerols vom Kölner Künstlerdienst, die die Verträge vermittelt hatte.

Rosa, die Frontsängerin der Showband „Sound-Convoy“, hat mit ihrem Musikerkollegen anschließend ein leichtes Spiel mit dem Publikum beim „Rudern“ und beim Verschenken eines mysteriösen Fotos.

 

 

  

 

 

 

Presseberichte:
 


Schützenfest 2018

BSV Handy App

[Link]
   
[folgt]
   
[Link]
amazon [Link]
Go to top